ImpressumDatenschutz
header image

EU-Biozid-VO (Nr. 528/2012): In-Situ-Geräte für
die Desinfektion von Trink- und Badewasser

Arbeitsergebnisse

Arbeitshilfen zur EU-Biozidverordnung für Hersteller und Betreiber

Zur Unterstützung der Betreiber und Hersteller von In-Situ-Geräten für die Trink- und Badewasserhygiene hat die Verbändeallianz auf zahlreichen Fachtreffen unter Einbeziehung der BAuA (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) - der mit der Umsetzung der EU-Biozid-Verordnung betrauten nationalen Behörde - abgestimmte Dokumente erarbeitet, die für diese Unternehmen eine erhebliche Erleichterung bei der Bewältigung der aus der Umsetzung der EU-Biozid-Verordnung resultierenden Pflichten und Aufgaben darstellen.


weiterführende Dokumente

1. Informationen für Betreiber von In-Situ-Geräten
Betreiberinfo [PDF: 112 KB]



weiterführende Dokumente

2. Informationen für Hersteller von In-Situ-Geräten
Herstellerinfo [PDF: 535 KB]



weiterführende Dokumente

3. Arbeitshilfe „In-situ Verfahren unter der Verordnung (EU) Nr. 528/2012 ("BPR")“
Des Weiteren wurde eine detaillierte Arbeitshilfe für die in der Trink- und Badewasseraufbereitung relevanten In-Situ-Systeme und zur Vereinfachung der Umsetzung in betroffenen Unternehmen erstellt. Diese können Sie zu einem Preis von 1.880,00 EUR bei der figawa Service GmbH erwerben. Kontaktieren Sie uns hierzu unter biozid-isg@figawa.de



weiterführende Dokumente

4. Arbeitshilfe 01/2016 „Identifizierte In-Situ-Systeme betroffener Mitgliedsunternehmen“
Arbeitshilfe 01/2016 [PDF: 335 KB]